DEHOFA

DEHOFA ist eine Kooperation der fünf ältesten, größten und renommiertesten Hotelfachschulen Deutschlands. Durch die Standorte der einzelnen Schulen sind wir bundesweit präsent. Wir bilden berufserfahrene Praktiker*innen zu hoch qualifizierten Fach- und Führungskräften aus. In der DEHOFA konzentriert sich das gewachsene Know-how der fünf führenden deutschen Hotelfachschulen Berlin, Dortmund, Hamburg, Hannover und Heidelberg. Das Netzwerk der einzelnen Schulen der DEHOFA-Kooperation ist mit 1.300 Studenten und 650 Absolvent*innen pro Jahr einzigartig. In bester Tradition einer Business School profitieren die Studenten nicht nur vom Wissen und der Erfahrung ihrer Dozent*innen, sondern ebenso vom Austausch untereinander. Mit einem gemeinsamen Qualitätsanspruch und zugleich mit einem unterschiedlichen Profil bereitet die Kooperation DEHOFA ihre Studierenden auf Führungsaufgaben vor. Der an den Hotelfachschulen erreichbare Abschluss „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ stellt traditionell im In- und Ausland die bestmögliche Qualifikation für Führungskräfte und Selbstständige in der Hospitality Branche dar.

Neben dem möglichen Austausch im Kollegium treffen sich die Schulleitungen DEHOFA mindestens zweimal im Jahr, um neue Entwicklungen und gemeinsame Strategien abzusprechen. Somit wird sichergestellt, dass ein vergleichbarer Standard bei unterschiedlichem Profil weiterentwickelt wird. Eine Arbeitsgruppe der DEHOFA angeschlossenen Schulen hat so z.B. ein Kompetenzraster für Führungskräfte im Hotel- und Gastgewerbe entwickelt. Weitere verbindende Elemente zwischen den Wirtschaftsfachschulen in Berlin, Dortmund, Hamburg, Hannover und Heidelberg sind der jährlich stattfindende Champagne-Wettbewerb, der ebenfalls jährlich organisierte Radeberger-Cup und gemeinsame sportliche Wettkämpfe, wie z.B. das Fußballturnier. Auch bei den Sitzungen des Bundesausschusses für Berufsbildung sind die Hotelfachschulen durch ihre Schulleiter*innen vertreten. Somit trägt DEHOFA als Kooperation der fünf ältesten, größten und renommiertesten Hotelfachschulen Deutschlands wesentlich zur Meinungsbildung im Bereich der Berufsbildung bei. Gleichzeitig sind die kooperierenden Wirtschaftsfachschulen im Vorfeld über Neuerungen sowie anstehende Entscheid-ungen im Bereich der Hotellerie und Gastronomie stets bestens informiert.

Mehr zu DEHOFA erfahren Sie auf folgender Website:  www.dehofa.de

2017-10-02T08:31:40+00:00