Nachdem die Staatliche Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie Berlin, auch Hotelfachschule Berlin oder liebevoll HOFA Berlin genannt, seit über 50 Jahren das Vollzeitstudium in zwei Jahren als Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Betriebswirt“ / zur „Staatlich geprüften Betriebswirtin“ anbietet, erfolgt nun ein Quantensprung!

Ab dem Schuljahr 2019/2020 bietet die HOFA Berlin allen Interessierten neben dem zweijährigen Vollzeitstudium die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ / „Staatlich geprüfte Betriebswirtin“ an. Entsprechend dem Vollzeitstudium stehen auch für das berufsbegleitende Studium die Fachrichtungen Hotel- und Gaststättengewerbe, Tourismus oder Veranstaltungs- und Eventmanagement zur Wahl.

Die Dauer des berufsbegleitenden Studiums an unserer Hotelfachschule Berlin beträgt drei oder vier Jahre. Studieninteressent/innen, die bisher neben ihrer branchenbezogenen Berufsausbildung zusätzlich einen Abschluss erlangt haben, der sie befähigt, eine Hoch- oder Fachhochschule zu besuchen (z.B. Fachhochschul­reife), können das berufsbegleitende Studium an der HOFA Berlin in drei Jahren absolvieren. Bewerber/innen, die neben ihrem branchenbezogenen Berufsabschluss keine Fach- oder Hochschulzugangsberechtigung besitzen, studieren an unserer Hotelfachschule Berlin vier Jahre berufsbegleitend.

Das von uns angebotene berufsbegleitende Studium ermöglicht allen Teilnehmer/innen, sich neben dem Berufsleben weiterzubilden bzw. sich zu qualifizieren. Ziel ist, dass das bestehende Arbeitsverhältnis bzw. die berufliche Tätigkeit nicht unterbrochen werden muss. Das berufsbegleitende Studium wird an der HOFA Berlin wöchentlich an den Tagen Montag und Dienstag im Präsenzstudium durchgeführt. Somit ist gewährleistet, dass die Studierenden an weiteren Wochentagen ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen können. Damit bleiben die finanzielle Sicherheit für den Lebensunterhalt bzw. die finanzielle Unabhängigkeit sowie die Bindung zur Branche und Wirtschaft erhalten. Das berufsbegleitende Studium ergänzt die berufliche Tätigkeit, es ermöglicht die Verbindung zwischen schulischer Theorie und beruflicher Praxis.

Es werden keine Studien- oder Prüfgebühren erhoben. Als Fernstudium wird das berufsbegleitende Studium an der Staatlichen Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie Berlin nicht angeboten und während der Berliner Schulferien finden an der Hotelfachschule Berlin keine Lehrveranstaltungen statt.

Weitere Informationen zum Studium an der Hotelfachschule Berlin und auch zum Bewerbungsverfahren sind auf der Website der Hotelfachschule Berlin unter www.hofa.berlin zu erfahren. Sehr gerne sind wir auch für Sie persönlich da. Vereinbaren Sie einfach telefonisch unter +49 (0)30 20 61 31 30 einen Beratungstermin und wir treten in den Dialog.

Wir freuen uns auf Sie!