Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Im Rahmen der „Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung“ (IBA) sollen Schülerinnen und Schüler in einem Bildungsgang fit gemacht werden, um unmittelbar in eine Berufsausbildung oder in ein Beschäftigungsverhältnis einzutreten. Dabei werden vorrangig die notwendigen Kompetenzen für den Eintritt und die Planung des Übergangs in eine Ausbildung vermittelt.

„IBA“ steht für das lange Wort „Integrierte Berufs-Ausbildungsvorbereitung“. Die IBA geht ein Schuljahr lang.

 

Voraussetzungen:

  • Kein Abschluss,
  • oder Berufsbildungsreife (BB)
  • oder Erweiterte Berufsbildungsreife (eBB)
  • oder MSA

Inhalt:

  • Allgemeinbildung (Deutsch, Mathematik, Englisch), kann in zwei Anforderungsstufen (Niveaustufen E und G) erteilt werden
  • Berufsfeldbezogener Unterricht
  • Individuelle Bildungsbegleitung und Praktikumsphasen in Kooperation mit anderen Trägern von Fördermaßnahmen

Gliederung:

Unabhängig vom Bildungsabschluss werden die Bewerber in einem Beratungs- und Auswahlverfahren nach ihren Zielen in verschiedene Gruppen aufgeteilt, z.B.

  • MSA-orientiert mit Planung weiterer Schulbesuche
  • Berufsorientierung, ohne MSA-Interesse
  • Schüler/-innen mit Orientierungsbedarf

Vorteile:

  • Für engagierte und leistungsorientierte Schüler/-innen ohne Erweiterte Berufsbildungsreife kann in Ausnahmefällen die Teilnahme an der Prüfung zum MSA beantragt werden. (abhängig vom Halbjahreszeugnis)
  • Schüler/-innen, die nicht die Anforderungen für den MSA erreichen (Eingangstests, erste Klassenarbeiten, Halbjahreszeugnis), können sich ganz auf den Übergang in Ausbildung konzentrieren.

Dauer:

1 Jahr Vollzeit

Beginn:

9. August 2021

Ziel:

Je nach Schüler/-in:

  • Schulabschluss: Berufsbildungsreife (BB), Erweiterte Berufsbildungsreife (eBB), MSA und/oder
  • Zugang zu dualer Berufsausbildung (zumindest Beschäftigungsverhältnis)

 

Das wichtigste Ziel von IBA ist, dass du einen Ausbildungsplatz findest, der zu dir passt. Außerdem kannst du zusätzlich Schulabschlüsse (BBR, eBBR, MSA) machen. Das Besondere an diesem Bildungsgang sind die kleinen Klassen. In einer Gruppe werden nur etwa 15 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. So werdet ihr optimal betreut. Ansprechpartner sind eure Lehrkräfte, aber auch unsere Sozialpädagogin, die BeratungslehrerInnen und unsere Bildungsbegleitung.

Anmeldung IBA

Der Anmeldezeitraum ist vom 15.02.2021 bis zum 15.06.2021 über das „Elektronische Anmelde- und Leitsystem“/EALS durch die ISS oder andere Schulen. Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen können per Mail an info@hotelfachschule-berlin.de oder per Post an: Hotelfachschule Berlin, Sekretariat, Niederwallstr. 6/7, 10117 Berlin gesendet werden. Sie können mit vorheriger Terminabsprache (unter: info@hotelfachschule-berlin.de)  auch persönlich vorbei kommen.   ->>  Anmeldeformular für IBA

 

 

 

Quellen:

www.wege-zum-beruf.de

https://www.berlin.de/sen/bildung/schule-und-beruf/berufliche-bildung/berufliche-schulen/berufsvorbereitung/

http://www.oberstufenzentrum.de/bildungsgaenge/integrierte-berufsausbildungsvorbereitung-iba